Drucken

Wasserschaden macht Haus unbewohnbar.

Am 14.04.2018 gegen 14.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Biblis zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Einige der Einsatzkräfte waren noch im Feuerwehrhaus, da an diesem Samstag in der Zeit von 09.00 bis ca. 14.00 Uhr eine große Katastrophenschutzübung in Groß Rohrheim war. Somit konnten die Kräfte zügig mit zwei Fahrzeugen und 10 Mann zur Einsatzstelle an den Riedsee fahren. Hier war die Situation wie folgt: In einem Wochenendhaus war vermutlich vor einigen Tagen ein Wasserrohr im 1 OG gebrochen und hatte das gesamte Wohnhaus überflutet. Bei eintreffen der Feuerwehr stand das Wasser im Erdgeschoss ca. 40 cm hoch. Die Zimmerdecke sowie alle Deckenlampen waren herunter gefallen, das gesamte Inventar war vom Wasser durchtränkt. Ein begehen des oberen Stockwerkes war aufgrund der durchtränken Zimmerdecke nicht mehr möglich. Die Feuerwehr saugte mit mehreren Pumpen das Wasser aus dem Gebäude ab, ein Bewohnen des Wochenendhauses ist aber bis auf weiteres nicht mehr möglich.

Einsatzende für die Feuerwehr war nach den Reinigungsarbeiten an Gerätschaften und Einsatzkleidung gegen 16.00 Uhr.

 

Quelle: Pressesprecher der Feuerwehr Biblis - Ralf Becker

 

Copyright 2011 10 Technische Hilfeleistung Wasserrohrbruch. All Rights Reserved.
Joomla theme by hostgator coupons